Ene Mene Muh, und raus bist Du!

Veröffentlicht von

Die Fälle, bei denen Eltern ihre Kinder nach einer Trennung oder Scheidung kaum oder gar nicht mehr sehen können, weil der betreuende Elternteil Umgangsboykott macht, gibt es immer häufiger.

Es sind mittlerweile keine Einzelfälle mehr. Die Frage stellt sich, ob sie es jemals waren.

Tatsache ist, das ein Systhem bei familiengerichtlichen Verhandlungen zu erkennen ist, welches der Ausgrenzung eines Elternteils Vorschub leistet.

Da Familiengerichtsverhandlungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt finden, werden die skandalösen Urteile von der Außenwelt kaum wahrgenommen.

Dieses Buch vermittelt dem Leser „Insiderwissen“ von Betroffenen die vor Gericht um den Umgang mit ihren Kindern kämpfen.

Was passiert oft wirklich in Umgangs-und Sorgerechtsverhandlungen, und was sind die Folgen mit denen Eltern und Kinder nach erfolgten Gerichtsbeschlüssen zu kämpfen haben?

als download zu bestellen unter

http://www.xinxii.com/ene-mene-muh-und-raus-bist-du-p-367755.html

 

Eine Seite mit vielen Informationen zu Gutachtern am Familiengericht finden Sie hier:

www.gutachter.big-wg.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*