Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht & Rücksendungen

Nach dem Empfang Ihrer Ware haben Sie ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder die Rückgabe/ Rücksendung der Ware. Nach Eingang des Widerrufs ist Andrea Hinkel verpflichtet, eventuelle Zahlungen gegen Rücksendung bzw. Rückgabe der empfangenen Waren zurückzuerstatten.
Möglichkeiten des Widerrufs und der Rücksendung/ Rückgabe der Ware:

Widerruf gegenüber
Andrea Hinkel schriftlich:

– per E-Mail an: andreaw-k@gmx.de
– oder durch Brief an Andrea Hinkel, Duisburgerstr.191, 47198 Duisburg

Rücksendung von Büchern, Hörbüchern und CD´s an:
Andrea Hinkel, Duisburgerstr.191, 47198 Duisburg

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Verkäufers gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten des Verkäufers gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Andrea Hinkel

Duisburgerstr.191

47198 Duisburg
email: andreaw-k@gmx.de

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind, sowie bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind wie Downloads von Audiodateien, eBooks oder Software (§ 312d Absatz 4 Nr.1 und 2 BGB).

§ 2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde dem Verkäufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Abendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Hier finden Sie wichtige Informationen über das Einkaufen auf www.e-books.andrea-hinkel.de

1. Geltungsbereich und Vertragspartner

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und den als Verkäufer benannten Händlern ausschließlich geltenden Bedingungen für Käufe auf www.e-books.andrea-hinkel.de in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Geschäftsbedingungen keine Anwendung.

2. Vertragsschluss

(1) Der Vertrag unter Einschluss dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen (AGB) zwischen dem Besteller und dem Verkäufer bei Kauf von E-books kommt dadurch zustande, dass der Besteller die von ihm in die Online-Eingabemaske auf der Website eingegebene Bestellung mittels Mausklick auf „Kaufen“ oder durch Betätigen der ‚Enter‘-Taste als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an den Verkäufer schickt. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot an durch die Bereitstellung eines EBooks zum Download durch den Besteller.

(2) Der Besteller kann die Bestelldaten und die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor Abschicken der Bestellung speichern und/oder ausdrucken. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der aktuellen Fassung können mittels Mausklick auf das Feld „AGB“ abgerufen werden.
(3) Sämtliche Angaben zur Person und zu den Daten des Kunden werden vertraulich behandelt und an keine Dritten weitergegeben.

(4) Der Besteller hat keinerlei Kosten oder Verpflichtungen dem Verkäufer gegenüber, solange es sich um Angebote handelt, die eindeutig mit dem Vermerk „Gratis“ oder „kostenlos“ versehen sind.

3. Bereitstellung zum Download

(1) Die EBooks stehen dem Besteller nach dem Erwerb des Nutzungsrechts zum Download zur Verfügung.

(2) Bei Zahlung des Nutzungsentgeltes durch Überweisung erhält der Besteller nach Zahlungseingang einen weiterführenden Link per E-Mail zugesandt, bzw. wird direkt auf eine Internet-Seite weitergeleitet, unter welcher der Download für den Besteller bereitgestellt wird.

4. Preise, Zahlung, Erwerb von Nutzungsrechten

(1) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer.

(2) Die Nutzungsgebühr ist sofort mit der Bestellung fällig. Der Besteller hat die Wahl zwischen den im Rahmen des Bestellvorgangs angebotenen Bezahlsystemen. Etwaig anfallende Telekommunikationsgebühren trägt der Besteller.

(3) Die Aufrechnung gegenüber Forderungen des Verkäufers ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen zulässig. Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten, die nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruhen, ist ausgeschlossen.

(4) Die Vergabe der Nutzungsrechte erfolgt unter dem Vorbehalt der vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller aus der Bestellung bestehenden Ansprüche.

(5) Der Verkäufer verschafft dem Besteller an E-Books kein Eigentum. Der Besteller erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Nutzungsgebühr widerrufliches Recht zur Nutzung der angebotenen Titel für den persönlichen Gebrauch. Der Inhalt eines E-Books darf von dem Besteller weder inhaltlich noch redaktionell verändert werden.

5. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht & Rücksendungen

Nach dem Empfang Ihrer Ware haben Sie ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder die Rückgabe/ Rücksendung der Ware. Nach Eingang des Widerrufs ist Andrea Hinkel verpflichtet, eventuelle Zahlungen gegen Rücksendung bzw. Rückgabe der empfangenen Waren zurückzuerstatten.
Möglichkeiten des Widerrufs und der Rücksendung/ Rückgabe der Ware:

Widerruf gegenüber
Andrea Hinkel schriftlich:

– per E-Mail an : andreaw-k@gmx.de
– oder durch Brief an Andrea Hinkel, Duisburgerstr.191, 47198 Duisburg

Rücksendung von Büchern, Hörbüchern und CD´s an:
Andrea Hinkel, Duisburgerstr.191, 47198 Duisburg

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Verkäufers gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten des Verkäufers gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Andrea Hinkel

Duisburgerstr.191

47198 Duisburg
email: andreaw-k@gmx.de

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind, sowie bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind wie Downloads von Audiodateien, eBooks oder Software (§ 312d Absatz 4 Nr.1 und 2 BGB).

§ 2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde dem Verkäufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Abendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

6. Gewährleistung und Haftung

(1) Liegt bei Gefahrübergang ein Mangel des Liefergegenstandes vor, kann der Besteller Nacherfüllung entweder durch Mängelbeseitigung oder durch Ersatzlieferung verlangen. Ist die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung unverhältnismäßig, so kann der Verkäufer die jeweils andere Art der Nacherfüllung wählen. Ist auch diese unverhältnismäßig oder ist der Verkäufer nicht zur Nacherfüllung in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus oder schlägt die Nacherfüllung in sonstiger Weise fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

(2) Die Qualität des Datenverkehrs im Internet hängt von nachgelagerten Datenleitungen ab, auf welche die Parteien keinen Einfluss haben. Für Störungen der Qualität des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt haftet der Verkäufer nicht. Für Ereignisse, welche den Datenverkehr wesentlich erschweren oder unmöglich machen, haftet der Verkäufer nur, soweit er diese zu vertreten hat.

(3) Im Übrigen ist die Haftung des Verkäufers auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit begrenzt. Abweichend hiervon haftet der Verkäufer nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn der Verkäufer schuldhaft eine vertragswesentliche Pflicht verletzt (Kardinalpflicht); in diesem Fall ist aber die Haftung bei leichter (einfacher) Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Kardinalpflichten sind solche grundlegenden Pflichten, die maßgeblich für den Vertragsschluss des Bestellers waren und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, auf deren Einhaltung der Besteller also vertrauen durfte.

(4) Die gesetzliche Haftung bei Körper- und Personenschäden, bei Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

7. Datenschutz

(1) Der Besteller ermächtigt den Verkäufer die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten und zu nutzen.

(2) Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Ausführliche Informationen über Art und Umfang der Datenspeicherung persönlicher Daten erhält der Besteller in der Datenschutzerklärung, welche mittels Mausklick auf das Feld „Datenschutzerklärung“ abgerufen werden kann.

8. Rechtsordnung und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher) gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als ihnen dadurch nicht vorteilhaftere Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihnen gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen werden.
Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist der Gerichtsstand Bad Kreuznach, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Für Verbraucher gilt die Gerichtsstandsvereinbarung nicht.

9. Sonstiges

Die Vertragssprache ist Deutsch.
Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.